Eine Skitour bedeutet immer ein Aufstieg, der mit Kraft verbunden ist und natürlich möchte man möglichst wenig im Rucksack mitschleppen. Denn auch die Abfahrt macht mit einem leichteren Rucksack mehr Spass. Trotzdem gibt es Einiges, dass bei einer Skitour unbedingt auf die Packliste gehört.

Nachfolgend erfahrt ihr, was ich für eine Tagesskitour einpacke und was dazu kommt, wenn ich auf eine Zwei- oder Mehrtagestour gehe. Je länger die Skitour ist, desto schwieriger finde ich das Packen des Rucksacks. Denn einen gewissen Komfort möchte man sich gönnen, aber das Rucksack schleppen sollte ja nicht zu stark ins Gewicht fallen. Gar nicht so einfach. Ich hoffe meine Erfahrungen und Packliste für die Skitour helfen dir. Wenn du wissen willst, wie du als Anfänger ins Skitourengehen startest, dann lies meine Artikel zum Einstieg ins Skitourengehen.

Packliste für die Skitour

Grundsätzlich gehören die folgenden 5 Materialgruppen in den Rucksack, die bei keiner Skitour in den Bergen fehlen sollten:

Skitourenausrüstung

Wer keine eigene Ausrüstung hat, kann diese bei einem Bergsportgeschäft mieten. Bei Anfängerkursen ist die Ausrüstung teilweise im Kurspreis inbegriffen. Bei den Tourenskischuhen ist es wichtig, dass es bei der Anprobe keine Druckstellen gibt, der Schuh aber trotzdem einen guten Halt bietet.

Tourenski, Skifelle und höhenverstellbare Stöcke.
Tourenski, Skifelle und höhenverstellbare Stöcke

Notfallausrüstung

Auf Skitouren ist die Notfallausrüstung etwas umfangreicher und unabdingbar. Auf der Skitour gehören daher folgende Ausrüstungsgegenstände in den Rucksack:

Das LVS, Schaufel und Sonde können bei einer Lawinenverschüttung lebensrettend sein. Besonders wichtig ist, dass die Batterien des LVS ausreichend sind. Das LVS sollte unbedingt über 3 Antennen verfügen. Das entspricht dem heutigen Standard und stellt sicher, dass die unterschiedlichen Geräte miteinander kommunizieren können und die Ortung ist zudem viel genauer. Gerade bei neuen oder Mietskischuhen kann es zu Blasenbildungen kommen. Da können Blasenpflaster bei längeren Aufstiegen besonders nützlich sein.

Medikamente gehören ebenso auf die Skitour Packliste. Man darf nicht vergessen, dass man sich in freiem Gelände aufhält und Hilfe nicht schnell vor Ort ist. Ich hatte auf einer Skitour starke Kopfschmerzen verbunden mit Übelkeit und war froh, dass ich Schmerzmittel dabei hatte.

Bekleidung

Bei der Bekleidung spielt die Wettervorhersage gar keine so grosse Rolle. In den Bergen muss mit allem gerechnet werden. Deshalb empfiehlt sich auch bei diesem Sport das Zwiebelsystem anzuwenden. Es gibt nichts Schlimmeres als auf einem Berggipfel oder während der Abfahrt zu frieren. Deshalb gehören bei deiner Skitour folgende Bekleidungsstücke immer in den Rucksack resp. direkt angezogen:

Für den Aufstieg reichen je nach Temperatur die Windblockerjacke, ein Stirnband und dünne Handschuhe. Sobald mehr Wind kommt, ziehe ich die Daunenjacke darunter, wechsle auf Mütze oder zusätzlich Kapuze und dickere Handschuhe. Für die Abfahrt ziehe ich dann noch den Halsschlauch und die Wasser- und Windfeste Jacke, Helm und Skibrille an.

Genügend Kleidung gehört auf die Skitouren Packliste.
Aufstieg auf das Chlei Chrüz bei sehr frühlingshaften Temperaturen. Im Rucksack sind vier weitere Kleiderschichten eingepackt.

Proviant und Getränke

  • Auf einer Skitour reicht Flüssigkeit von 0.75 – 1 Liter, vorzugsweise lauwarmer, gezuckerter Tee
  • Nüsse und Trockenfrüchte
  • Energieriegel
  • Sandwich
  • Schokolade
  • Traubenzucker oder Ovo-Riegel

Im Vergleich zu Sommerwanderungen benötigt der Körper viel weniger Flüssigkeit auf einer Skitour. Vor allem der Aufstieg macht durstig. Da es aber oft windig und kalt ist, gibt es nur sehr kurze Pausen. Für das Plättli schneiden oder Raclette machen, ist es einfach zu kalt. Zu schnell kühlt der Körper ab. Deshalb reichen ein kleines Sandwich und viele Snacks auf der Skitouren Packliste.

Damit der Körper genug Flüssigkeit hat, trinke ich jeweils am Vorabend und auf der Hinfahrt am Morgen viel Wasser. Im Auto habe ich dann auch für die Rückfahrt am Abend genug Flüssigkeit und Snacks dabei.

Diverses

Der Rucksack sollte mindestens 25 Liter Füllvolumen haben, da auch die Schaufel und Sonde darin Platz finden müssen. Zudem ist es sinnvoll, die Trinkflasche für die Abfahrt in den Rucksack zu verstauen, damit diese bei einem Sturz nicht verloren geht. Ein Netz für die Befestigung des Skihelms ausserhalb des Rucksacks finde ich mega praktisch. Denn so sitzt der Helm fest, schwingt nicht hin und her und benötigt keinen zusätzlichen Platz im Rucksack.

Besonders wichtig auf der Skitouren Packliste sind Sonnencreme, Sonnenbrille und Lippenbalsam mit Sonnenschutzfilter für das Hochgebirge. Am besten direkt schon am Morgen Gesicht, Nacken, Ohren und Hände eincremen. Meine Empfehlung für Gesichtssonnencreme ist die Daylong Face 50+. Als Lippenschutz verwende ich den Blistex PROtect Plus30.

Ortovox Traverse 30 Rucksack mit Helmnetz ist ideal für die Skitour.
Ortovox Traverse 30 Rucksack mit Helmnetz.

Weitere nützliche Gegenstände

Skitour Packliste für Mehrtagesskitouren

Bei Mehrtagesskitouren braucht es noch zusätzliche Ausrüstung. Von daher empfehle ich auf mindestens 30l Füllvolumen beim Rucksack zu wechseln. Bei mehreren Tagen werden die Kleider meistens mehrmals getragen. Nachfolgend liste ich auf, was zusätzlich gebraucht wird:

Tipps

Sofern der Hüttenschlafsack über einen integrierten Kissenbezug verfügt, kann auf den zusätzlichen Kissenbezug verzichtet werden. In den meisten Hütten hat es keine Duschmöglichkeit, weshalb auch ein Duschtuch oder Duschgel nicht nötig ist. Katzenwäsche ist angesagt.

Für Ersatzwäsche empfehle ich Unterhosen für jeden Tag einzupacken. T-Shirt, Sport-BH, Socken und Thermounterwäsche jeweils während zwei Tagen tragen. Das heisst erst ab drei bis vier Tagen packe ich noch zusätzlich ein weiteres T-Shirt, Socken und ein Thermolangarmshirt ein.

Da ich in der Hütte und für das Abendessen gerne saubere Kleidung trage, nehme ich jeweils ein dünnes Langarmshirt und dünne Trainerhosen mit. Diese nutze ich auch als Pyjama und am letzten Tag dann auch für die Rückreise im Zug oder Auto.

Schuhe sind übrigens gar nicht nötig, da es in fast allen SAC-Hütten Hüttenschuhe gibt. Auch Lesestoff und Spiele sind bereits auf den Hütten vorhanden. Noch nicht alle SAC-Hütten bieten Strom für die Handyakkuladung an. Deshalb ist eine Powerbank teilweise nützlicher. Da der Abfall nicht in der Hütte entsorgt wird, gehört ein kleiner Abfallsack auch in den Rucksack.

Gehst du auf Skitouren?

Resultate ansehen

Loading ... Loading ...

Fazit

Auch bei einer Tagestour gehört schon einiges auf die Skitouren Packliste. Immer dabei haben sollte man sicherlich vier Schichten für den Oberkörper und zwei Paar Handschuhe. Zudem sind Sicherheitsausrüstung, Proviant und Flüssigkeit notwendig.

Auf Mehrtagestouren braucht es zwar etwas mehr Kleidung aber denkt daran, es geht allen Gästen auf einer Hütte gleich und «chli Stinke muess es». In der warmen Stube fühlen sich alle wie Zuhause und sitzen in Trainer und Hüttenfinken an den Tischen. Genau das macht doch die Hüttenstimmung aus.

Aufstieg von der Maighelshütte zum Piz Alpetta
Aufstieg von der Maighelshütte zum Piz Alpetta

Was packst du auf der Skitour in den Rucksack?

Was gehört für dich unbedingt auf die Skitouren Packliste? Welcher Rucksack benutzt du? Was gibt es zu beachten? Schreibe es mir in die Kommentare. Ich bin gespannt, was du alles in den Rucksack packst. Falls dir unser Blog gefällt, abonniere doch unseren Newsletter.

Melanie Meister

Ich wurde 1990 geboren und wohne im Aargau. Ich blogge auf allmountain.ch seit 2020 über meine Leidenschaft Wandern.

2 Antworten

  1. Markus sagt:

    Erste hilfe pack? Biwaksack? Stirnlampe? Reparaturset? Die paar kleinen dinge lassen den ernstfall nicht zur katastrophe werden. Ist wie eine versicherung, man hat sie obwohl man hofft nie davon gebrauch machen zu müssen. Lg und viel spass in den bergen

    • Melanie sagt:

      Da hast du absolut recht, danke für deinen Input. Diese Dinge können wirklich sehr hilfreich sein und im Notfall enorm wichtig werden. Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.