Der Start war schon schwer

Vor zwei Jahren wurde mein damaliges Scott Gambler bei einem Tiefgaragen Unfall komplett zerstört. Ein neues Downhill Bike musste her und zwar schnell. Während der Bikepark Saison wollte ich nicht wochenlang auf ein neues Bike warten. Gerne hätte ich mir wieder ein Scott Gambler angeschafft, doch der Neupreis war einfach zu hoch. Der Gebrauchtmarkt hatte ebenfalls nichts Vernünftiges im Angebot. Also was blieb mir grossartig übrig? Ein liefer- und bezahlbares YT Tues online zu bestellen.

Schnell mal ein YT kaufen

Die Bestellung war kinderleicht und die Bezahlung per Kreditkarte ebenso. Nach nur einer Woche klingelte bereits der Kurier an meiner Tür, mit dabei mein neues YT Tues CF Pro. Top ausgestattet und für den nächsten Downhill Einsatz vorbereitet, es musste nur noch zusammengeschraubt werden. Da ich zwei linke Hände habe, überliess ich den Zusammenbau meinem Fahrradladen des Vertrauens.

YT Industries TUES CF Pro
YT TUES CF Pro im originalen Zustand

Begeisterung am Anfang

Die ersten Abfahrten mir der neuen Downhill Maschine waren erfreulich und machten tierisch viel Spass. Ein richtig geiles Bike. Es liegt satt auf dem Trail, ist schnell und trotzdem agil. Da hat YT ein super Downhill Bike abgeliefert.

Rückruf Fox X2 Dämpfer – Erstes Problem

Fox rufte ihre X2 Luftämper zurück und meiner war von dieser Rückrufaktion betroffen. Eigentlich ja kein Problem, ausser du hast als Schweizer ein Versender Bike aus Deutschland gekauft. Fox Schweiz wollte zuerst die Reparatur nicht durchführen, da der Dämpfer nicht in der Schweiz gekauft wurde. YT wollte nichts mit dem Rückruf zu tun haben, weil Fox Schweiz für den Austausch verantwortlich sein sollte. Ja wie denn nun?

Am Schluss habe ich den Dämpfer einfach eingeschickt und siehe da, Fox Schweiz hat diesen prompt ersetzt. Warum also zuerst das ganze hin und her, wenn es doch auch einfacher geht?

Defekte Speiche – Zweites Problem

Ab dem Zeitpunkt wurde das YT Tues oft gefahren und diverse Bikeparks abgeklappert. Nach ein paar Tagen brach dann die erste Speiche und zwar am Gewinde des Nippels. Kann passieren, dachte ich mir. Im Bikepark Serfaus Fiss Ladis wollte ich die gebrochene Speiche ersetzen lassen, die Werkstatt lehnte meinen Reparaturwunsch jedoch ab, da es sich um ein Carbon Rad handelte. „Carbon Räder machen wir nicht“.

Kein Problem, das YT Tues fährt auch mit einer Speiche weniger weiter. Zuhause liess ich dann die defekte Speiche ersetzen, Kostenpunkt rund CHF 100 für die Ersatzspeiche, Arbeitsaufwand und neues Felgenband.

Und die nächste Speiche

Doch bereits nach einigen weiteren Abfahrten, und das nicht auf einem ruppigen schwarzem, sonder einem flowigen roten Trail, brach die zweite Speiche entzwei. Genau wieder am Gewinde. Also Speiche wieder ersetzen lassen und wieder einen 100er hingeblättert.

Bei der Dritten reichts

Als wäre das nicht schon genug, wiederholte sich das Spiel ein weiteres mal und die dritte Speiche brach. Nun war mir klar, mit dem Hinterrad stimmt etwas nicht. Also erneut YT angeschrieben. Die Antwort kam prompt: Das Rad sei von e*thirteen und für die Grantiere zuständig.

Also habe ich mich bei e*thirteen gemeldet. Sie würden mir das Hinterrad komplett neu einspeichen, kostenlos. Ich müsse das Rad allerdings einschicken und die Neueinspeichung würde etwa drei Wochen dauern.

Ähh…nein! In der Hochsaison will ich nicht drei lange Wochen auf meinen Downhiller verzichten müssen. Also liess ich mir bei meinem Fahrradhändler, das Hinterrad mit DT Swiss Speichen erneuern. Diese halten nun seit zwei Jahren.

Entlüften, entlüften, entlüften

Ich dachte, jetzt sei Ruhe, doch ich habe mich zu früh gefreut. Kaum war das Hinterrad wieder in Ordnung, versagten die SRAM Guide Bremsen. Also schnell einmal entlüftet und sie funktionierten wieder tadellose – für etwa eine Woche. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich die Bremsen wöchentlich entlüften, um auf dem Trail noch Bremskraft aufbauen zu können. Irgendwas stimmte mit den Bremsen nicht mehr.

Keine Lust

Diesmal hatte ich definitiv keine Lust mehr, mir von YT anhören zu müssen, SRAM sei für die Bremse zuständig. Also habe ich kurzerhand, ohne ein weiteres Mal YT oder SRAM zu kontaktieren und wieder ewige Wartezeiten zu haben, die Guide Bremsen abmontiert und durch eine Shimano Saint Bremsanlage ersetz! Seit diesem Zeitpunkt habe ich Ruhe und wieder eine dauerhaft funktionierende Bremse.

YT TUES CF Pro mit Vittoria Mota Reifen
YT TUES CF Pro nach allen Umbauten

Neue Hinterbau Lager

Nach problemlosem Gebrauch im letzten Jahr war es an der Zeit die Lager zu ersetzen, da der Hinterbau bereits stark quietschte. Also brachte ich das Bike meinem Fahrradladen des Vertrauens. Nach einer Woche bekam ich den Anruf, dass sie die passenden Lager nirgends bekommen. Kein Problem, dann bestell ich die Lager bei YT direkt. Auch hier dauerte der Bestellvorgang erneut nur wenige Minuten.

Das lange Warten

Nach einer Woche kontrollierte ich im Benutzerportal von YT ob meine Lager bereits ausgeliefert wurden. Lieferstatus: In Bearbeitung. Ok, es kann ja sein, dass es ein wenig länger dauert, wie das halt so ist bei Ersatzteilen. Eine weitere Woche später: Bestellung in Bearbeitung. Ok, dass kann jetzt nicht wahr sein oder?

Also schnell mal wieder eine Mail an YT geschrieben. Die Antwort kam bereits am nächsten Tag. YT entschuldigte sich für die Verzögerung. Da sie in dieser Woche eine Inventur durchführten, wurden keine Waren verschickt. Habe ich wohl einfach eine blöde Woche erwischt.

Eine weitere Woche verging: Bestellung in Bearbeitung. Irgendwie war ich wenig überrascht, immer noch den selben Lieferstatus zu lesen. Am Freitag dann, oh welch Wunder: Bestellung abgeschlossen. Oha, die Lager wurden endlich verschickt.

Der lange Weg

Und nochmal eine Woche später tätigte ich einen Kontrollanruf bei meiner Werkstatt des Vertrauens, ob denn nun meine Ersatzlager angekommen wären? Meine Frage wurde verneint. Also immer noch kein YT Tues, immer noch kein Park Shredden mit dem Downhill Bike.

Und ich warte weiter

Also bleibt mir nichts anderes übrig als weiterhin auf die Ersatzteile von YT zu warten. Vielleicht treffen sie ja nächste Woche endlich in meiner Fahrradwerkstatt ein.  Ich vermute aber eher, dass es noch länger dauern wird und dann ist die Saison definitiv zu Ende.

Und darum…

…würde ich mir nie wieder ein YT kaufen, geschweige denn ein anderes Versenderbike. Zu viel Zeit habe ich damit verplempert, wenn wieder irgendwo, irgendwas nicht in Ordnung war. Mir ist die Zeit auf dem Bike zu kostbar, als das ich sie dafür verschwende, auf Ersatzteile und Zuständigkeiten zu waren. Lieber investiere ich im Fachhandel ein paar Franken mehr und bekomme dafür einen direkten Ansprechpartner der mir mit Rat und Tat zur Seite steht und sich auch um meine Sorgen und Wünsche kümmert.

Trotzdem ein gutes Downhill Bike

Aber nicht falsch verstehen! Das YT Tues ist ein verdammt gutes Bike
– wenn es einmal funktioniert. Für die Qualität der Komponenten der jeweiligen Zulieferer kann YT nichts, trotzdem war der Service von YT nicht so, wie ich mir das gewünscht hätte. Jetzt, wo alles am Bike funktioniert wie es soll, bin ich mit dem YT Tues CF Pro absolut zufrieden und es ist ein verdammt geiles Downhill Bike. Ich bin jedoch froh, wenn ich in Zukunft nie mehr den Service von YT in Anspruch nehmen muss.

Der falsche Ansatz

Beim damaligem Kauf des YT Tues CF Pro machte ich mir definitiv zu wenig Gedanken, was es bedeutet ein Versenderbike aus dem Internet zu bestellen. Dass ein vor Ort Service durch YT nicht möglich ist, war mir bewusst. Mein Fachhändler vor Ort muss defekte Komponenten wohl auch dem Hersteller einschicken und die Wartezeiten werden womöglich gleich lang sein. Ich kann es leider nicht nachvollziehen, da ich mit einem anderen Bike noch nie derartige Probleme hatte. Vorteil der lokalen Werkstatt ist vielleicht, dass sie sich um alles kümmern, dafür zahle ich dann die entsprechende Dienstleistung.

Zufall?

Das gleich Bremsen, Räder und Dämpfer versagten, war wohl eher ein Zufall und lässt bestimmt nicht auf die Qualität von YT Bikes Rückschlüsse ziehen. Ich habe nun meine Erfahrungen damit gemacht und werde mir beim nächsten mal gründlicher die Vor- und Nachteile eines Versenderbikes abwägen.

Wie seht ihr das?

Habt ihr auch schon mal solche Erfahrungen mit YT oder anderen Herstellern gemacht? Hattet ihr auch einmal Probleme mit Bike und/oder Komponenten? Hinterlasst mir einen Kommentar auf dieser Seite. Ich bin auf eure Meinung gespannt.

15 Responses

  1. Hitsch sagt:

    Moin Marc
    Ich fahre seit 4 Jahren mit meinem Lapierre DH-920, Gabel ist eine Boxxer R2C2 mit Akira-Goldtuning drauf, bin sehr zufrieden. Bremsanlage kommt mir nur noch die Shimano Saint IceTech 203/203mm in Frage. Hatte diverse andere schon im Einsatz, aber es geht nichts über die IceTec von Shimano mit den zusätzlichen Kühlrippen an den 203er-Scheiben. Da lohnt sich der stattliche Preis definitiv, auch schon nur wegen den genialen Bremsscheiben. Mein Enduro hatte ich auch ziemlich schnell auf diese Bremsanlage aufgerüstet, ich will auch bei längeren Abfahrten immer sehr gute Bremsleistung und auch bei sehr nassen Bedingungen gute Bremskraft. War dein Dämpfer ohne Titanfeder wirklich ausreichend am Downhiller? Mit dem Fox DHX RC2 und der 300er Titanfeder kann ich wirklich nichts aussetzen, sehr gute Leistung.

    A propos Schäden hatte ich auch länge „Lämpen“ mit den Speichen, und dann auf DT-Swiss Felgen FR600 gewechselt. Dieses Modell wurde inzwischen abgelöst durch FR-irgendwas, aber ich will nichts mehr anderes als DT-Swiss kaufen. Viel mehr Stabilität und Sicherheit.

    LG Hitsch

  2. Martin Stänz sagt:

    Heya

    Ich fahre ein Santa Cruz Hightower LT, war mehr als genug teuer haha.. Aber nach dem ich deine Geschichte gelesen habe, muss ich sagen solche (Liefer-) Probleme hatte ich nie! E13 Alu-Laufräder haben mich auch nicht begeistert, aber konnte innerhalb von Minuten kaputte Speichen wechseln lassen bei meinem Shop des Vertrauens. (der verkauft keine Santas..)
    Hab mitte Sommer von Luft auf Coil Dämpfer gewechselt und auch da hab ich nur 3 Tage gewartet bis ich das geile Teil von Fox hatte. Rahmenlager werden anstandslos ersetzt durch SantaCruzSwitzerland und auch sonst ist der Kundenservice sehr gut!
    Darum teile ich deine Meinung, dass sich ein paar Franken mehr beim Kauf lohnen!

    cheers
    Martin

  3. Hoi Marc, danke für den Post. YT hatte ich auch mal auf dem Radar, jetzt ist es ein Scott geworden….Zuvor mit Canyon auch auch meine Erfahrungen mit Versendern gemacht – hinterher ist man immer schlauer…
    Aber auch bei teuren Markenprodukten ist man nicht immer auf der sicheren Seite…Der Fahrradladen des Vertrauens (wenn man einen findet) kann bei der Abwicklung von Kulanzfällen oft unterstützen…

    cheers & enjoy your ride!

  4. Martin sagt:

    Hi Marc. Das ist ja echt blöd. Mein YT ist nun schon 7 Jahre alt. Man erkennt das an der „Steinzeitausstttung“ 3×9 Fach und 26″ 😉 Es ist ein ganz frühes wicked 150. Ich hatte auch immer wieder Probleme mit meiner AVID elixir 7. Ständig entlüften und so weiter. Die habe ich damal zu YT geschickt (und die wiederum zu AVID/SRAM). War aber nur kurz besser. Habe dann letzendlich auch auf Shimano ZEE umgerüstet. Ansonsten seit 7 Jahren keine Probleme mit dem Rad (Fahre allerdings auch nur Touren und leichte Parkeinsätze). Ich habe damal da YT wegen dem unglaublichen Preis/Leistungsverhältnis gekauft. Das ist ja mittlerweile gegenüber anderen Versendern nicht mehr unbedingt besser. Heute wäre YT auch keine Alternative für mich. wohl aber andere Versender…
    Ansonsten bin ich zufrieden mit Versenderbikes. Ich habe noch ein Cayon Rennrad. Aber da kann auch nicht so viel kaputt gehen…

  5. ROTSCHER sagt:

    Beim einem Kauf beim Händler des Vertrauens ist klar, er ist für alles zuständig, egal ob Rahmen, Lager, Gabel, Bremsen etc. Beim Versender ist das schon etwas anders. Das muss man sich bewusst sein. Daher ist ein Teil der Geschichte auch verständlich. Dennoch ist der Support nicht zu entschuldigen. Da gibt es definitiv sehr grosse Unterschiede.
    Ich kann zwar nicht von einem Downhiller erzählen, würde mein „normales“ Bike aber sofort wieder online bestellen …
    Und noch zu den Bremsen, da kann ich dir nur gratulieren zum Entscheid Saint. Einzige Mangel sind die Scheiben. Für den Parkeinsatz reichen die vielleicht aus. Für den harten Einsatz in den Alpen mit hunderten von nonstop Downhillmetern sind sie zu schwach. Ich wechsle bei meinem Bike nun die Scheiben gegen ein Fremdprodukt. Bin gespannt wie die Verbesserung sein wird.
    Dir weiterhin viel Spass … auch mit dem Downhillhobel 🙂

  6. Roman sagt:

    Und was hat das alles, bis auch den Service, mit YT zu tun?
    Der Service bei meinem Scott Bike…naja, 4 Wochen für Ersatzteile usw.
    YT Ersatzteile über den Webshop kommen wenigstens schneller. Probleme mit den Parts gibt es immer, gebrochenes Sram Schaltwerk nach 3 Abfahrten gab es auch bei meinem Commencal.

  7. Pascal sagt:

    Specialized Rockhopper Expert nach 5 Monaten Schaltkabel defekt. Nach 1,5 Jahren Radlager hinten und Tretlager defekt.
    Alles selber bezahlt. Zum Glück habe ich einen guten Mechaniker in meiner Nähe.
    Ich finde die Preise in den Shop‘s zum Teil nicht mehr gerechtfertigt. Besonders im Highend-Bereich. Da kann ich mir gleich zwei Bikes anschffen.

  8. Marc Schürmann sagt:

    Ja, die Bikes werden irgendwie immer teurer. Was die neue SRAM eTab kostet ist ja nicht mehr normal. Aber (mich eingeschlossen) der Schweizer zahlt ja diese Preise. Gut ist für uns ja nicht gut genug.

  9. Nicolas sagt:

    hello 😃 apropos Problem 🙁mein Bruder und ich haben den Scott e spark 700tuned gekauft 🤒nur Problemen nach 40km und 400Hm stürzt Akku 🧐😟 Pedale knackt😉remote funktioniert nicht obwohl 2mal beim velomechaniker🙃und was sich Scott in Sachen kundenfreundlichkeit erlaubt eine Frechheit 🤪mein Bike ist seit 6wochen bei Scott Givisiez aber erst nachdem ich gedroht habe mit Anwalt, sie finden kein Fehler und die aussage war ja der Akku vom di2braucht auch Strom 😂😂😂😂jetzt habe ich ein Anwalt genommen und nie wieder Scott

  10. Bastler sagt:

    Wer eine solche “Rennmaschine“ kauft und zwei linke Hände hat ist eh auf verlorenem Posten. Oder immer wieder beim Händler seines Vertrauens der dann aber auch nicht jedesmal gleich Zeit hat. Defekte Anbauteile müssen vom jeweiligen Importeur abgedeckt werden!! ( Werksgarantie )
    Ich selber fahre seit Jahren Canyon Räder und neu demnächst auch YT… Leider gab es bei mir auch defekte Bremsen und Speichen oder auch defekte Laufräder.. aber immer alles auf Garantie!! Nicht immer innerhalb meinen Erwartungen Betreffend Lieferzeit…
    Deine Probleme haben von mir aus nichts mit YT zu tun… Wenn Anbauteile defekt sind dann gleich zum Importeur und auf das Mail an YT oder wie sich die Firmen alle nennen sparen….

  11. Loki sagt:

    Moin
    Habe nun seit 2 Jahren mein zweites Young talent bike, bin voll und ganz zufrieden damit. Den Kundenservice musste ich beim aktuellen Bike (Jeffsy 29, 2. Modell) zum Glück noch nie beanspruchen, gab keine Garantiefälle bis jetzt, Reps und Service am Velo werden selber ausgeführt. Geiles Bike für alles! Ersatzlager werden frühzeitig bestellt, dann sind sie auch da wenn ich im Winter das Rad auseinandernehme.

    Beim ersten YT, dem Wicked pro 2013, hatte ich Probleme mit dem Bos Dämpfer, war aus dem Paket raus undicht! YT angerufen, laut ihnen einschicken auf Deutschland, sie schicken ihn zu Bos nach Frankreich, Dauer 1.5 Monate! Service Partner in der Schweiz gebe es nicht…

    Kann ja nicht sein, dachte ich mir, Bos-Importeur der Schweiz kontaktiert, kein Problem, in 4 Tagen war der Dämpfer gratis und voll funktionsfähig wieder zurück. Wieso ist YT unfähig, solche Kontakte zu unterhalten in die Schweiz? Aufwand ist meiner Meinung nach nicht grösser. Guter Service geht schon anders…
    Aber eben, ein Bike mit vergleichbarer Ausstattung und Performance könnte ich mir beim Händler nicht leisten, dann muss man mit reduziertem Service leben. Einstellungssache halt.
    Ride on und geniesst eure Ausfahrten und hoffentlich funktionierenden Bikes!

  12. Markus sagt:

    Also mein 6 Monate altes yt capra läuft wie Butter. Hatte lediglich mit meinem Ethirteen Lager Probleme, welches mir von ethirteen anstandslos ersetzt wurde. Dass man von Versendern nicht den besten Service bekommt, dürfte klar sein. Dafür spart man im Vergleich zu Santa Cruz, yeti und Co je nach Modell mehrere 1000 Euro. Würde immer wieder ein Versender Bike kaufen.

  13. Pascal sagt:

    Hi !
    Jaja,ja YT…….alleine bei den 2 Buchstaben bekomme ich einen Würgereiz. Ich hatte mir ein Capra LTD bestellt. Das Rad kam mit trockenen
    Lagern im Tretlager links und im unteren Steuerlager. Kette war 4 Glieder zulange. Schaltung funktionierte nicht richtig und die Ungenauigkeit mit der man die Rahmen produzieren lässt ist nicht mehr normal. Nach drei Monaten biken kam es dann, zum Anfang vom Ende. Es haben sich Risse im Hinterbau gebildet. An beiden Sitzstreben. Ok dachte ich, machen wir halt eine Reklamation. Was dann aber folgte lässt mir mittlerweile keine Wahl mehr, als den Rechtsweg einzuschlagen. Ende Februar habe ich das Teil reklamiert. Am 1.März wurde laut YT das Bauteil in Taiwan bestellt ANGEBLICH …..! Man sagte mir da auch, das es 2 Monate auf jeden Fall dauert. Ich so: OK …..! Habe selbst 20 Jahre Sporthandel Erfahrung und weiss das es nicht immer perfekt läuft. Nach 2 Monaten mit Rissen im Hinterbau, keinerlei Reaktion von YT. Also, habe ich angerufen. Man sagte mir dann, das es noch min. bis Ende Juni dauern würde. ÄÄÄÄHHHH WIE BITTE ??? Da hatte YT schon gegen das Reklamation Gesetz verstoßen. Denn das muss ich als Kunde schon nicht mehr hinnehmen. (Gewährleistungsrechte gemäß den §§ 434, 437, 439 BGB) Ich immer noch entspannt, da das Bike laut YT immer noch ready to ride sein …… hmmmmm ok….ich bin ja nicht so. Ende Juni, wo ja dann das Bauteil kommen sollte, jetzt dürft ihr mal Raten, richtig keine E-Mail oder ähnliches. Ich, also so gutmütig wie ich bin, habe noch 3 Wochen länger gewartet. Sprich bis Ende Julie. Letzte Julie Woche dann doch mal angefragt, da keinerlei Kommunikation von Seiten YT statt fand.( NICHT MEHR SO COOL UND HÖFLICH ) Da sagte man mir das es bis min. Ende der Saison dauert bis das Teil kommt. Am 13. August habe ich dann plötzlich eine e-Mail bekommen, ich möge doch bitte das Bike einsenden, das Bauteil sei unterwegs. Endlich dachte ich und habe das Bike eingeschickt. Nach 3 Wochen keine Reaktion von Seitens YT, habe ich wieder angerufen. Da sagte man zu mir das es ein weiteres Problem gebe. Es gibt noch mehr risse im Hinterbau aber diese seinen an der Kettenstrebe, wo das Entlüftungsloch sei. ( Entlüftungsloch, damit die heiße Luft vom schweißen raus kann ) Heute ist der 28 September 2019 und ratet mal……..richtig ich habe immer noch kein Bike. Habe am 27. Sept. 2019 mit YT telefoniert und man konnte mir noch nicht einmal sagen was mit meinem Biken denn jetzt ist. Der Kollege wollte sich aber erkundigen und mir noch am selbigen Freitag eine Mail zukommen lassen. Diese Mail habe auch nicht erhalten.
    Mein Fazit in Sachen YT Industries, FINGER WEG!!! Es ist erstaunlich wie eine Firma ein WC Team besitzt, sich ein Rudel Fahrer leisten kann aber dem zahlenden Kunden ( der das erst alles möglich macht ) seiner Pflicht diesem gegenüber nicht nachkommt.

    Mir kommt es sofort als hätte in diesem Unternehmen, keiner einen Plan.

  14. Marc Schürmann sagt:

    Boah, da hattest du aber auch ziemlich grosses Pech. Es gibt aber auch gute Erfahrungen mit YT, wenn ich diverse andere Meinungen höre. Wir beide habe es da nicht so gut getroffen. Darum kommt bei mir auch kein YT mehr in Frage.

  15. Pascal sagt:

    @Marc Schürmann da bin ich nicht der Einzige. In Freiburg fahren so manche rum und da ich für den MTB-Freiburg e.V. die Trailpflege mache und hier echt viel YT´s rum fahren, bin ich sowas wie eine Beratungsstelle oder Jammerkasten für viele. Also ich habe so manchen hier getroffen der die gleichen Probleme oder Ähnliche hat / hatte ! Man muss aber auch ganz klar sagen das die gesamte Bike Branche sehr nachgelassen hat.
    Beste Grüsse
    Paco
    p.s. an so den einen oder anderen. YT ist nicht Billig und die Ausrede mit, Läden sind Unverschämt teuer ist hmmmmm. Erkundige dich erst einmal richtig. Sie habe sehr hohe Kosten und MTB fahren ist ein Luxussport ! Ausser dem findet man jede Menge gute Bikes in Shops die genauso viel kosten und genau so gut sind. Wenn nicht besser. Denn die Verarbeitung bei YT ist echt frech !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.