🕒 Lesedauer: 3 Minuten

Die Hörnli Trailjagd in Arosa ist für 2022 Geschichte und sie war ein voller Erfolg für Tina und mich. Warum? Weiterlesen! Treue Blogleser:innen können sich vielleicht noch erinnern: Im Juli 2017 habe ich mein erstes Mountainbikerennen bestritten und an der ersten Hörnli Trailjagd in Arosa teilgenommen. Damals noch mit meinem Cube Stereo 160. Seitdem war ich an jeder Trailjagd in Arosa dabei, auch diese Jahr.

Neue Kategorie «E-Bike» an der Hörnli Trailjagd 2022

Doch dieses Jahr war ein wenig anders. Zum ersten Mal an der Hörnli Trailjagd in Arosa gab es eine E-Bike Kategorie und es konnte mit E-Bikes gestartet werden. Da Tina sich diesen Sommer ein Mondraker Crafty SE gekauft hat und ich seit paar Jahren ein Bixs Lane E16 fahre, haben wir uns für die E-Bike Kategorie angemeldet. Am Start standen acht Teams mit E-Bikes. Die Mehrheit war immer noch ohne Motorenunterstützung unterwegs, dies wird sich in den nächsten Jahren aber sicherlich auch ändern.

Start der Hörnli Trailjagd Arosa 2022
Alle MTBs sind ordentlich aufgereiht zum Start der Hörnli Trailjagd in Arosa | © Marc Schürmann

Team «Em Sepp sey Chats»

Also Team «Em Sepp sey Chats» meldeten wir uns an der Hörnli Trailjagd 2022 in Arosa an. Warum so ein komischer Name? Weil wir normale Namen doof finden :D. «Em Sepp sey Chats» basiert auf dem gleichnamigen Volksmusiklied vom Ländlertrio Wilti-Gruess. Ohrwurm-Garantie :D.

Bergbahnverbot für Teilnehmende mit E-Bikes

Die Checkpoints und Routenoptionen der Hörnli Trailjagd 2022 waren für alle Kategorien dieselbe, lediglich die Benutzung der Bergbahnen war für Teilnehmende der E-Bike-Kategorie eingeschränkt. Bei der Hörnli Trailjagd 2022 durften wir den Hörnli-Express als einzige Bergbahn nicht benutzen. Die rund 700 Höhenmeter von der Talstation zum Hörnli musste ohne Bergbahn- dafür mit Motorenunterstützung bewältigt werden. 15 Minuten vor Start gab es die Trailmap mit den eingezeichneten Checkpoints, welche angefahren werden mussten.

Pause und Zwischenverpflegung auf dem Weisshorn Speed an der Hörnli Trailjagd 2022
Tina und ich durften lediglich den Hörnli-Express mit dem E-Bike nicht nutzen. Alle anderen Bergbahnen standen zur Verfügung. | © Marc Schürmann

Die richtige Routenplanung und Heimvorteil

Wir entschieden uns, erst den Checkpoint auf dem Weisshorn zu machen und dann runter, zur Ochsenalp zu fahren. Erst später grasten wir dann die Checkpoints in Lenzerheide ab, bevor wir in Arosa die letzten Stempel holten und ins Ziel düsten. Klar, wir hatten Heimvorteil, kennen wir die Trails in Arosa, und vor allem in Lenzerheide, wie unsere Westentasche. Sicherlich ein grosser Vorteil an der Hörnli Trailjagd 2022 in Arosa.

Geschicklichkeitsposten bei der Hörnli Trailjagd Arosa 2022
Die Checkpoints sorgten für Abwechslung. Hier eine Geschicklichkeitsaufgabe bei Endura. | © Marc Schürmann

Sieg in der Kategorie «E-Bike»

Wir waren überrascht, das erste Team der Kategorie «E-Bike» im Ziel zu sein, hatten wir mit einem Podestplatz, geschweige denn mit einem Sieg, überhaupt nicht gerechnet. Umso grösser war unsere Freude im Ziel über den ersten Platz. Vor allem für mich, war es doch mein erster Podestplatz bei einem MTB-Rennen, und dann gleich noch der erste Platz.

Siegerpodest Hörnli Trailjagd Arosa 2022
Gross war unsere Freude zuoberst auf dem Treppchen. Sieg bei der Hörnli Trailjagd 2022 in Arosa. | © Arosa Tourismus

Die Sieger-E-Bikes

Ohne Pannen und Zwischenfälle haben uns unserer beiden zuverlässigen E-Bikes zum Sieg bei der Hörnli Trailjagd 2022 verholfen. Tina fährt ein Mondraker Crafty SE (2022) mit einem Bosch Motor und Marc ein Bixs Lane E16 (2020) mit Yamaha Antrieb.

Mondraker Crafty SE und Bixs Lane E16 by Steffi Velosport Chur | © Marc Schürmann

Marc Schürmann

Ich wurde 1983 geboren und wohne in Graubünden. Ich bin der Gründer von allmountain.ch und blogge über meine grösste Leidenschaft dem Mountainbiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner