Ankunft in Calgary

Nach einem 10 Stündigen Flug landeten wir etwa 15:00 Uhr Ortszeit in Calgary. Der Flug mit Edelweiss war angenehm und die Economy Max Sitze boten genug Platz und waren bequem. Die Zollabwicklung in Calgary ging schnell und war unkompliziert. Dafür dauerte die Wartezeit bei der Entgegennahme des Mietwagens um einiges länger, da ein duzend Touristen vor uns in der Schlange standen. Wir entschieden uns spontan für einen Upgrade auf einen grösseren SUV. Als wir unser Auto in der Tiefgarage  suchten waren wir freudig überrascht über unser riesiges «Schiff». Ein Ford Expedition mit knapp 6 Metern Länge hatten wir definitiv nicht erwartet. Ursprünglich buchten wie einen Wagen in der grösse eines Ford Kugas. Für mich ging schon ein kleiner Traum in Erfüllung endlich einmal so ein amerikanisches Riesending fahren zu dürfen. Am liebsten würde ich den selben Wagen fahren, in der Schweiz hätte ich damit aber ein Platzproblem.

Unser Ford Expedition Mietwagen
Unser Ford Expedition Mietwagen

Erholung vom langen Flug

Unsere erste Nacht verbrachten wir in Calgary. Das Hotel war nicht sonderlich schön, erfüllte jedoch seinen Zweck. Die Stadt selber liessen wir aussen vor und ruhten uns vom langen Flug im Hotel erst einmal aus. Von Freunden, welche schon Kanada bereisten, bekamen wir den Tipp, dass sich Calgary nichts besonderlich Sehenswertes bietet. Am nächsten Tag reisten wir bereits weiter nach Banff. Unser Hotel in Calgary war schlicht und zweckmässig, direkt am Highway. Für eine Nacht völlig ausreichend. Am Abend waren wir bereits 24 Stunden wach und waren einfach froh ein Bett zu haben.

Die ersten Kilometer on the road

Am nächsten Morgen freuten wir uns auf den Start in ein fantastisches Abenteuer und auf die ersten Kilometer auf kanadischen Strassen. Wenige Kilometer ausserhalb von Calgary erblickten wir bereits endlose Landschaften und wir waren zum ersten Mal restlos begeistert. Die Fahrt dauerte rund 2 Stunden. Wir wählten expliziert die Route auf Nebenstrassen um mehr vom Land zu sehen und liessen den Trans Canada Highway vorerst links liegen.

Landstrasse von Calgary Richtung Banff
Landstrasse von Calgary Richtung Banff

Unterkunft in Banff

In Banff waren wir im Rocky Mountain Resort untergebracht, ein wenig ausserhalb von Banff. Wir hatten eine kleine aber gemütliche Zweizimmer Wohnung in einem Chalet, ausgestattet mit Küche und eigenem Bad/Dusche. Genügend Parkplätze befanden sich direkt vor den Chalets. Dabei viel und auf, dass unsere sechs Meter langer Ford Expedition noch zu den kleineren Fahrzeugen gehörte. Auf unserer gesamten Reise begegneten uns unzählige Pick-Ups und SUVs die unseren Ford nochmals überragten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X