Vittoria ist ein Sponsor dieses Blogs, darum habe ich den Mazza MTB Reifen kostenlos erhalten.

Vittoria MTB Reifen | Made in Italy

Der italienische Reifenhersteller Vittoria hat in den letzten Jahren das Angebot der Mountainbike Reifen ausgeweitet. Der neuste Enduro Abkömmling ist nun der Vittoria Mazza. Mazza ist italienisch und heisst auf Deutsch übersetzt «Vorschlaghammer». Ein ausdrucksstarker Name für einen MTB Reifen. Ob der Enduro Gummi wirklich eine Hammerharter Reifen fürs Bike ist, erfahrt ihr in diesem Test.

Der Vittoria Mazza

Der Vittoria Mazza ist eine waschechter Enduro Reifen. Er reiht sich ein zwischen dem grobstolligen Schlammreifen Mota und dem Allmountain Reifen Martello. Er fühlt sich sowohl auf losem, als auch auf hartem Untergrund Zuhause und bietet ordentlich Grip.

Der Vittoria Mazza MTB Reifen | Made in Italy | © Marc Schürmann
Der Vittoria Mazza MTB Reifen | Made in Italy | © Marc Schürmann

Grösse und Breite

Vittoria produziert den Mazza als 27.5 und als 29 Zoll Variante. Biker, die noch mit 26 Zoll Räder unterwegs sind, haben bei diesem MTB Reifen das Nachsehen. Für beide Laufradgrössen ist er in den Breiten 2.40 und 2.60 Zoll verfügbar. Je nach Ausführung liegt das Gewicht des Reifens zwischen 890g und 1400g

Karkasse

Vittoria bietet das Reifenmodell mit zwei verschiedenen Karkassenstärken an. Für den normalen Trail Einsatz die Tubeless TNT Karkasse und für mehr Pannenschutz ihre Enduro Tubeless 2PLY Karkasse. Die Stärke der Karkasse macht sich natürlich beim Gewicht des Reifens bemerkbar. So ist der Vittoria Mazza in 29×2.60 mit Enduro Karkasse 300g schwerer als die Trailausführung. Ich persönlich fahre stets die Trailkarkasse, da ich keine harten Enduro Einsätze fahre.

4-fach Gummimischung und Graphene

Die italienische Reifenmanufaktur verwendet vier verschiedenen Gummimischungen bei ihren Mountainbikereifen und nennt diese Compound schlicht 4C. Die 4-fach-Mischung verspricht hohe Performance beim Grip, sowie wenig Rollwiderstand und hohe Langlebigkeit. Der Zusatz Graphene 2.0, ein Material, das aus wabenförmig angeordneten Kohlestoffatomen besteht, soll die Festigkeit und die Performance nochmals deutlich verbessern.

Vittoria Mazza MTB Reifen mit Graphene 2.0 | © Marc Schürmann
Vittoria Mazza MTB Reifen mit leichter Trail Karkasse und Graphene 2.0 Gummimischung sorgen für optimale Performance auf dem Trail | © Marc Schürmann

Farben und Verfügbarkeit

Der MTB Reifen wartet in zwei Farbvarianten auf. Einmal gibt es den Mazza komplett in Schwarz und einmal mit einer helleren Seitenwand in Anthrazit, die mir hervorragend gefällt und das Aussehen des Bikes aufpeppt. Den MTB Reifen gibt es bei Amazon zu kaufen oder im Fachhandel.

Vittoria Mazza G2.0 Enduro-Reifen – 27,5 Zoll schwarz, Enduro, 27,5 x 2,6 Zoll

Preis: 66,73 € (9,53 € / in)

2 gebraucht & neu ab 66,73 € (9,53 € / in)

Vittoria Unisex Mazza Fahrradreifen Anthrazit 27,5 x 2,4 Zoll

Preis: 44,07 €

3 gebraucht & neu ab 44,07 €

Vittoria Mazza G2.0 Enduro-Reifen – 29 Zoll schwarz, Enduro, 29 x 2,4 Zoll

Preis: 66,73 € (5,56 € / in)

2 gebraucht & neu ab 66,73 € (5,56 € / in)

Vittoria Mazza G2.0 Enduro-Reifen – 29 Zoll schwarz, Enduro, 29 x 2,6 Zoll

Preis: 66,73 € (6,07 € / in)

2 gebraucht & neu ab 66,73 € (6,07 € / in)

Das Reifenprofil

Der Reifen verfügt über ein aggressives Reifenprofil. Die Seitenstollen sind grob und ähneln denen des Vittoria Martello Reifens, liegen jedoch weiter auseinander. In der Mitte befinden sich kleinere Stollen, die für gute Traktion und Grip sorgen, jedoch auch für einen guten Rollwiderstand. Als Hinterreifen würde ich aber doch auf den Martello zurückgreifen.

Vittoria Mazza | aggressives Reifenprofil | © Marc Schürmann
Der Vittoria Mazza verfügt über ein aggressives Reifenprofil | © Marc Schürmann

Der Vittoria Mazza auf dem Trail

Ich fahre nun seit einer Zeit den Vittoria Mazza auf meinem Bold Unplugged und bin mehr als begeistert. Bis jetzt war ich ja grosser Fan des Schwalbe Magic Mary und der Vittoria Martello konnte mich als Reifen am Vorderrad nicht ganz überzeugen, doch der Mazza ist eine Wucht und steht dem Magic Mary von Schwalbe in nichts nach. Bei schnellen Fahrten bleibt er sauber in der Spur und behält die Kontrolle. In der Kurve bauen die Seitenstollen genug Grip auf, um auch flotter durch die Kurven zu sausen. Der Pannenschutz der dünnwandigen ist absolut ausreichend für meine Bedürfnisse. Wer eine Nummer sicherer gehen will, der greift besser zur Enduro Karkasse.

Und bei Nässe

Der Grip bei Nässe ist gut aber wie auch bei anderen Reifenherstellern nicht überragend. Für den eint oder anderen Ride bei Regen aber völlig in Ordnung.

Fazit

Der Vittoria Mazza hat sich definitiv zu meinem neuen Lieblingsenduroreifen gemausert. Ich bin begeistert, was Vittoria in den letzten Jahren für Entwicklungen geschafft hat und eine echte Konkurrenz zu den bekannten Reifengrössen Maxxis und Schwalbe geworden ist.

Marc Schürmann

Ich wurde 1983 geboren und wohne in Graubünden. Ich bin der Gründer von allmountain.ch und blogge über meine grösste Leidenschaft dem Mountainbiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.