Schwere Schneeschuhtour

Die Schneeschuhtour von der Bergstation Turren bis zum Bärghuis Schönbüel befindet sich im Naherholungsgebiet oberhalb von Lungern. Die Rundtour ist für Geübte und verlangt einem einige Schweisstropfen ab, belohnt jedoch mit Aussicht bis auf Eiger, Mönch und Jungfrau.

Anfahrt und Parkplatz

Parkiert wird beim Parkplatz der Turren-Bergbahn in Lungern in Obwalden. Mit dem ÖV reist man bis Lungern Bahnhof und von dort aus ist es ein rund 20 minütiger Fussmarsch bis zur Luftseilbahn.

Wanderbericht

Schneeschuhtour Turren-Schönbüel: Turren – Chuematt – Üsseri Alp – Schönbüel – Breitenfeld – Turren

Idyllisches Naherholungsgebiet Schönbüel

Mitte März 2020 starteten wir bei nicht ganz so sonnigem Wetter. Startpunkt zur Schneeschuhtour ist die Bergstation Turren, oberhalb Lungern in Obwalden. Das Skigebiet Lungern-Schönbüel wurde im Jahr 2015 stillgelegt. Daraus entstanden ist nun ein idyllisches Naherholungsgebiet oberhalb von Lungern. Perfekt also für eine Schneeschuhtour in unberührter und stiller Natur.

Naherholungsgebiet Schönbüel
Naherholungsgebiet Schönbüel

Start bei 1550 Meter über Meer

Die Schneeschuhtour beginnt auf 1550 Meter über Meer bei der Bergstation Turren oberhgalb Lungern, wo es noch mehr Schnee als an anderen Orten gibt und man sich meist oberhalb der Nebelgrenze befindet. Der Schneeschuhrundtrail ist mit pinken Wegweisern Nr. 799 gut gekennzeichnet. Durch Wälder, über schneeverwehte Hänge, über plätschernde Bergbäche führt der Weg genüsslich höher und höher. Wir sind fast alleine unterwegs und geniessen das Wechselspiel von Nebelschwaden, Sonnenstrahlen und Wolkengebilden.

Auf dem Schneeschuhtrail zwischen Turren und Schönbüel
Auf dem Schneeschuhtrail zwischen Turren und Schönbüel

Restaurant Schönbüel

Schon bald blicken wir auf der Schneeschuhtour empor auf der zum Restaurant Schönbüel. Doch statt dem direkten Weg folgten wir in grossem Bogen den Wegweisern und stiegen erst später steil hinauf zum Einkehren.

Sicht hinauf zum Bärghuis Schönbüel
Sicht hinauf zum Bärghuis Schönbüel

Der Abstieg

Der Abstieg der Schneeschuhtour zurück zur Bergstation Turren führt über die ehemalige Skipiste des Skigebiets Lungern-Schönbüel durch das tief eingeschneite Dörfli Breitenfeld. Ein schöner Anblick ist das. Fast nur Dächer und Schornsteine sind zu sehen. Zurück bei der Bergstation lädt das Restaurant Turren mit grosszügiger Sonnenterrasse zu einer verdienten Pause ein, bevor die Gondel uns wieder nach Lungern führt.

Eingeschneites Dorf Breitenfeld
Eingeschneites Dorf Breitenfeld

Ausrüstung

Ein wasserfestes Sitzkissen für ein warmes Füdli kann ich empfehlen

Empfehlungen, Gastronomie und Wissenswertes

Einkehrmöglichkeiten auf der Rundtour bietet das Bärghuis Schönbüel, wo man auch übernachten kann.
Bei der Bergstation Turren befindet sich das neue Restaurant Turren.

Naturvolk, Fauna und Flora

Das Naherholungsgebiet ist bekannt als Oase der Ruhe. Im Winter trifft man auf Tourenfahrer, Schneeschuhwanderer und Winterwanderer.

Fazit, Alternativen und Highlights

Eine schöne Schneeschuhtour und bei schönem Wetter mit tollen Ausblicken bis zum Brienzersee und auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Sofern die Sicht gut ist, empfehle ich auf der Schneeschuhtour Schönbüel einen Abstecher zum Aussichtpunkt Gibel zu machen. Das sind rund 700 Meter westlich vom Restaurant Schönbüel.

Die Tour hat einige steile Passagen und etwas Erfahrung im Schneeschuhgehen ist von Vorteil.

Weitere Schneeschuhtouren gibt es hier und abonniere doch auch unseren Newsletter.

GPS Track

Melanie Meister

Ich wurde 1990 geboren und wohne im Aargau. Ich blogge auf allmountain.ch seit 2020 über meine Leidenschaft Wandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.