🕒 Lesedauer: 3 Minuten

Darum kaufen Schweizer:innen ein E-Bike

Eine im Auftrag von Shimano durchgeführte Studie unter 1000 Personen in der Schweiz zeigte, dass steigende Lebenshaltungskosten und Umweltbewusstsein die Hauptbeweggründe für den Kauf eines E-Bikes sind. Die Studie ist Teil einer Befragung von 15500 Europäer:innen aus zwölf Ländern. Shimano ist ein weltweiter Hersteller hochwertiger Fahrradkomponenten.

Lebenshaltungskosten & Umweltbewusstsein

Gefragt nach möglichen Gründen für den Kauf oder die Miete eines E-Bikes, werden im 12-Monats-Vergleich vorwiegend die steigenden Lebenshaltungskosten (45 %), Umweltbewusstsein und die gesundheitsförderliche Wirkung (39 %) genannt. Unter jenen, die die steigenden Lebenshaltungskosten und Umweltbewusstsein anführen, machen Frauen einen grösseren Anteil aus (48 % und 43 % respektive, verglichen mit 42 % und 36 % bei den Männern).

Gründe für den Kauf eines E-Bikes
1000 Personen in der Schweiz gaben an, dass die hohen Lebenshaltungskosten und das Umweltbewusstsein Hauptgrund für den Kauf eines E-Bikes sind.

Infrastrukturelle Verbesserungen zeigt geografische Unterschiede

Bezüglich infrastruktureller Verbesserungen für Velofahrer:innen im lokalen Umfeld im vergangenen Jahr ist die Verteilung ausgeglichen (44 % stimmen zu und 44 % stimmen nicht zu). Allerdings zeigen sich geografisch bedingte Unterschiede: mit 56 % Zustimmung in der Region Genf und 56 % Ablehnung in der Ostschweiz.

Gründe für die Nutzung eines E-Bikes

Wirtschaftliche Gründe wie Lebenshaltungskosten (47 %) und E-Bike-Subventionen (41 %) werden eher ausgewählt als COVID-19 (18 %), wenn es um ausschlaggebende Gründe für die verstärke Nutzung von E-Bikes geht. Dies steht im Gegensatz zum letzten Jahr, in dem 39 % der Befragten europaweit sagte, dass sie den Kauf erwägen oder ein E-Bike nutzen würden, um öffentliche Verkehrsmittel wegen Covid-19 zu meiden. Umweltbewusstsein ist ein wichtiger Beweggrund für 33 % der Europäer:innen in den befragten Ländern.

Bei denjenigen, die Umweltbedenken als Faktor angaben, war der Prozentsatz in ganz Europa bei den 18- bis 24-Jährigen höher (37 %) und bei den Frauen höher (36 % gegenüber 30 % bei den Männern). Auch in Italien (51 %) und Spanien (46 %) war der Anteil deutlich höher, was möglicherweise mit den jüngsten Wetterereignissen im Zusammenhang mit dem Klimawandel in beiden Ländern zusammenhängt.1

Für wen sind E-Bikes im Allgemeinen gedacht?

Von Shimano wurde gefragt: «Für wen sind E-Bikes im Allgemeinen gedacht?», um die Wahrnehmungen rund um die Nutzung von E-Bikes zu verstehen. Diesbezüglich gibt es einen starken Zusammenhang in der ganzen Schweiz mit beidem: Umweltbewusstsein (58 %, verglichen mit durchschnittlich 52 % in Europa) und Bewältigung des Arbeitswegs (57 %, verglichen mit durchschnittlich 48 % in Europa).  Und wieder antworten Frauen häufiger mit Verweis auf Menschen, die umweltbewusst denken als Männer (64 % ggü. 51 %).

Schweizer:innen bringen ihr Velo öfter in den Service

Die Studie ergab auch, dass Menschen in der Schweiz ihr Velo – im Gegensatz zu dem Durchschnitt in Europa – in den Service bringen: 29 % sagen, dass sie dies in den nächsten 6 Monaten vorhaben und 52 % davon sagen wiederum, dass es wichtig sei, um das Velo in Schuss zu halten und damit es länger hält.

Deine Beweggründe der für den Kauf eines E-Bikes spricht?

Vor- und Nachteile eines E-Bikes

Bereits in einem früheren Artikel habe ich über Vorteile eines E-MTB | 7 Gründe warum sich ein Kauf lohnt geschrieben. Ebenfalls beleuchte ich im Artikel Nachteile eines E-Bikes | 5 Gründe die gegen einen Kauf sprechen die Nachteile eines E-Bikes.

Informationen zu der Studie

Daten und Bericht

Sofern nicht anders angegeben, stammen alle Zahlen von YouGov Plc. Die Stichprobe umfasst insgesamt 15 792 Erwachsenen aus GB, Spanien, Frankreich, Niederlande, Italien, Österreich, Schweden, Norwegen, Dänemark, Polen und der Schweiz. Die Erhebung fand vom 17. bis zum 25. August 2022 statt. Die Umfrage wurde online durchgeführt. Die Zahlen wurden jeweils pro Land gewichtet, um einen «Durchschnittswert» zu erhalten.

Mehr Informationen zur Studie von Shimano

Die Befragung ist Teil des Berichts zum State of the Nation, der von Shimano jedes Jahr veröffentlicht wird, um Einblick in die Einstellungen gegenüber E-Bikes in ganz Europa zu erheben.


Marc Schürmann

Ich wurde 1983 geboren und wohne in Graubünden. Ich bin der Gründer von allmountain.ch und blogge über meine grösste Leidenschaft, dem Mountainbiken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert