Biketour auf die Schönegg bei Chur

Ideale Feierabendrund ab Domat/Ems oder Chur. Angenehmer Aufstieg auf Forststrasse und rasanter Flowtrail zurück nach Domat/Ems.

Update 24.10.2020
Wegen Forstarbeiten wurde der Trail zu einer Strasse umfunktioniert. Der Trail gibts im oberen Teil leider nicht mehr.

Start beim Spielplatz in Domat/Ems

Die Bike Tour auf die Schönegg beginnt bei Robinson Spielplatz am Ende von Domat/Ems. Hier gibt es gleich die gemütliche Variante auf der Teerstrasse oder schon ein bisschen Uphill Trail Spass am Bauernhof vorbei. Auf dieser meist ebenen Fläche bläst öfters ein kräftiger Wind und es muss kräftig in die Pedalen gedrückt werden, um vorwärtszukommen. Rückenwind hilft dafür beim Heimweg.

Die Strassenseite wechseln

Danach führt der Weg unter der Churerstrasse hindurch auf die andere Strassenseite. Ein kurzer Trail hinunter auf den Feldweg und nur wenige 100 Meter weiter geht es auf der Teerstrasse wieder zur Hauptstrasse hoch, welche überquert wird. Hier brausen die Autos mit 80 Kilometer pro Stunde an, lieber zweimal den Blick nach links und rechts, bevor man die Strasse überquert.

Angenehmer Uphill

Nun geht die Bike Tour auf die Schönegg weiter auf Waldstrasse, mit einer stets angenehmen Steigung. Der Weg schlängelt sich im Wald den Berg hinauf. Zwischen den Bäumen kann man immer wieder einen Blick auf Domat/Ems und Chur erhaschen. Der Uphill kreuzt immer wieder den Trail, der den Waldweg quert. Achte also auf andere Biker*innen. Bei der Abfahrt kommt man nämlich gut auf Tempo.

Blick auf Domat/Ems

Eine baumlose Schneise öffnet den Blick über Domat/Ems und auf die umliegenden Berge. Beim hochfahren sieht man schon aus der Entfernung, dass gleich ein fantastischer Ausblick wartet.

Weiter Blick in die Berge.
Blick über Domat/Ems.

Farbenspiel

Wer hier Abends hochfährt und die Sonne steht schon tief, der kann zur richtigen Jahreszeit und mit ein wenig Glück, ein beeindruckendes Farbenspiel mitverfolgen. Die Sonne färbt den Himmel in einen orangen Schimmer, nachdem die hinter den ersten Bergspitzen verschwunden ist.

Rötlicher Himmel beim Sonnenuntergang über Domat/Ems
Farbenfroher Sonnenuntergang auf der Bike Tour auf die Schönegg.

Das Ziel die Schönegg

Nicht mehr weit und das Ziel „Schönegg“ ist erreicht. Auf der Höhe führt die Kiesstrasse an einem einsamen Haus vorbei und endet in einer Sackgasse. Genau am Ende des Weges beginnt der Trail. Doch bevor man den in Angriff nimmt, sollte man den Ausblick geniessen und kurz verschnaufen.

Bixs Lane E16 auf der Schönegg bei Chur
Ausblick übeOben angekommen wir man mit einem herrlichen Ausblick belohnt.

Der Sonnenuntergang von seiner schönsten Seite

Auch hier empfiehlt es sich, den Aufstieg einmal bei Sonnenuntergang zu wagen. Von der Schönegg hat man einen wunderbaren Blick, wie die Sonne hinter den Bergspitzen verschwindet. Schöner kann ein Ende eines Tages kaum sein.

Sonnenuntergang auf der Schönegg
Eindrücklicher Sonnenuntergang auf der Schönegg.

Abwechslunsgreiche Trailabfahrt

Direkt am Ende der Strasse beginnt der Trail, das eigentliche Highlight der Bike Tour auf die Schönegg. Der Einstieg markiert eine dicke Wurzel, hier muss man mit ein wenig Tempo darüber aber Achtung, links geht es steil hinunter. Der Singletrail läuft nun am Hang entlang und ist ziemlich schmal, doch technisch nicht schwierig. Vereinzelt sind kleinere Wurzeln zu überwinden. Danach wird es ein wenig ruppiger und es folgen einzelne Wurzel- und Steinfelder. Die richtige Linienwahl macht vieles einfacher. Die kaum fahrbare Spitzkehre markiert den wechsel zwischen technischem und flowigem Abschnitt.

Mit Tempo durch den Wald

Ab hier geht es nun flott den Berg hinunter. Der flache Trail ist übersichtlich und die Bremsen können geöffnet werden. Die Kurven müssen aber mit Gefühl gefahren werden, denn das lose Geröll verlangt eine präzise Fahrweise und ein dosiertes Bremsen. Lange und übersichtliche Geraden verleiten richtig, um Gas zu geben. Nur vereinzelt sind leichte Kurven dabei, die aber zügig gefahren werden können. Aber aufgepasst, es ist ein gemeinsamer Weg und auf dem Trail sind auch Wanderer unterwegs, also nicht übertreiben und stets den Überblick behalten.

Übergangsstück

Leider ist der Trail in der Mitte schon fertig, fürs Erste. Einige Meter geht es nun auf der Forststrasse weiter, bis ein Weg links weggeht. Eine kurze aber interessante Uphill Passage folgt. Ein kleines Trailstück gehts nun noch runter, bis der Trail beim Bergbach endet. Hier zeigt die Natur eindrücklich, dass aus einem kleinen Bergbach schon einmal ein reissender Fluss geworden war oder eine Mure zu Tal bretterte. Mit dem Bike fährt man durch das Bächlein auf die andere Seite und biegt direkt wieder in den Wald hinein. Nun folgt nochmals ein flowiger und schneller Trail den Wald hinunter bis zur Schiessanlage von Domat/Ems. Die letzten Meter rollt man auf der Strasse zurück zum Ausgangspunkt.

GPS Track

Leichte Tour

Domat/Ems – Schönegg – Domat/Ems

Bewertung

Schönheit:4 out of 5 stars
Schwierigkeit (S1 - S5):1.5 out of 5 stars
Ausdauer:2.5 out of 5 stars
Gesamtbewertung:4 out of 5 stars

Zum Blogbeitrag

3 Antworten

  1. Martina sagt:

    Und vielleicht einfach erwähnen, dass dieser schöne Abfahrtstrail auch ein Wanderweg ist. Ich bin da vor ein paar Tagen von 2 ungebremst herunterbretternden Bikern fast überfahren worden. Ein bisschen gegenseitiger Respekt gilt nach wie vor, und ich sage dies als radbegeisterte Person!

    • Marc Schürmann sagt:

      Hallo Martina

      Vielen Dank für deinen Hinweis, das werde ich noch so ergänzen. Gegenseitiger Respekt sollte sowieso die Grundbasis sein.

  2. Ebikes sagt:

    Hallo zusammen, wir sind ein Freundeskreis die ebenfalls sehr viel mit Ebikes auch große Touren fahren. In unserem Blog liest man dazu unsere bisherigen Reiseziele. Sehr schöne Bilder von dir. Die Tour sieht recht gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.